Mission

Die Integration geflüchteter Menschen in Deutschland und Europa ist eine der größten Herausforderungen, die seit dem Bestehen zu bewältigen ist.

mission_visual

Integration Schiene wurde 2015 auf dem Höhepunkt der sog. Flüchtlingswelle auf Initiative der EVG ins Leben gerufen. In dem Projekt haben sich 19 engagierte Unternehmen und Sozialpartner aus der Eisenbahnbranche zusammengeschlossen. Ihnen war damals schon klar: Wer hier bleiben und gut leben will, muss so früh wie möglich in die Arbeitswelt integriert werden.

Integration Schiene schafft ein Netzwerk, das die Geflüchteten und die Stammbelegschaft umfassend und bedarfsorientiert unterstützt. In der Vielfältigkeit der Tätigkeiten und Möglichkeiten der Projektpartner liegt der Schlüssel zur nachhaltigen Integration – in die Arbeitswelt und in das soziale Umfeld.

Wege in Arbeit: PDF - File zum Download

Transdev GmbH

„Die Unterstützung der Initiative liegt uns sehr am Herzen. Wir wollen geflüchtete Menschen langfristig bei der beruflichen Integration unterstützen, und diesen gerade im Bereich des öffentlichen Verkehrs Zukunftschancen eröffnen. Als international agierende Unternehmensgruppe haben wir bereits einige Praktikanten in unseren Betrieben eingestellt. Bei der Bayerischen Regiobahn GmbH läuft derzeit erfolgreich eine erste Ausbildung zum Kundenbetreuer. Wir sind gespannt auf die Herausforderungen und das gegenseitige ‚Voneinander lernen‘ und sind sehr zuversichtlich, dass mit zunehmender Überwindung der Sprachbarrieren der Zugang zu Beschäftigungsmöglichkeiten in unserer Branche immer einfacher werden wird. Wir freuen uns schon heute auf die neuen Kolleginnen und Kollegen.“

Christian Schreyer, Vorsitzender der Geschäftsführung